14. Juli Frz. Nationalfeiertag - pv-nks

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

14. Juli Frz. Nationalfeiertag

Berichte > 2019
Nationalfeiertag Essarts en Bocage
Der französische Nationalfeiertag wird am 14. Juli in ganz Frankreich gefeiert . Er soll nicht nur an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 erinnern sondern auch an das Föderationsfest, das sich auf den Volksaufstand und damit auf den Beginn der Französischen Revolution bezog. 
Dieser Tag wird in Frankreich üblicherweise mit Militärparaden und mit Gedenkfeiern, die an die französischen Siege in der Vergangenheit erinnern sollen, begangen. 


Bericht von Christel Feyen, Vorsitzende des Partnerschaftsverein Neunkirchen-Seelscheid. e. V.

Unsere Partnergemeinde ESSARTS EN BOCAGE in Frankreich hatte zum Nationalfeiertag am 14. Juli eingeladen. Da unsere Bürgermeisterin Nicole Sander in diesem Jahr aus terminlichen Gründen leider nicht teilnehmen konnte, reiste ich zusammen mit meinem Mann in unsere Partnergemeinde.
Wir wurden am Samstag den 13. Juli im Laufe des Nachmittags von Antoine Valoteau ( der Vorsitzende des franz. Partnerschaftsvereines) und seiner Frau Laurie herzlich begrüßt und waren wieder bei den Beiden untergebracht. Aus Bicester waren der Bürgermeister Jason Slaymaker und Deborah Pickford ( Bicester and District Twinning Association) angereist.
Zur offiziellen Begrüßung der Gäste fand am Abend bei Antoine und Laurie ein Grillfest statt.
Es wurde bis spät in die Nacht gegessen, gefeiert und natürlich der leckere französische Wein genossen.

Der Sonntagvormittag stand dann unter dem offiziellen Stern. Der ganze Ort und alle Gäste kamen zusammen. Die offizielle Parade wurde von einer Musikkapelle an der Spitze angeführt, dann folgte eine Abordnung der Feuerwehr, danach die Veteranen mit den Fahnen der zugehörigen Gemeinden und anschließend der Bürgermeister mit den Ehrengästen. Alle zogen zur Kirche, wo die offizielle Zeremonie an der Haupttreppe vor der Gedenktafel für die im 1. Weltkrieg gefallenen Bürger stattfand und es wurden Ehrenkränze niedergelegt.
Dann war als erster der Bürgermeister aus Bicester mit seiner Rede an der Reihe. Ich hatte dieses Jahr die ehrenvolle Aufgabe in einer kurzen Rede den Bürgern und Gästen aus ESSARTS EN BOCAGE herzliche Grüße unserer Bürgermeisterin und unseres Partnerschaftsvereines zu übermitteln. Den Abschluss bildete die emotionale Rede von Freddy Riffaut, die natürlich mit „ Vive la France „ endete.

Nach der Parade trafen sich alle Teilnehmer und weitere geladene Gäste zum Lunch. Es wurde, auf einer schattigen Wiese unter Bäumen, auf die Freundschaft angestoßen, es gab gutes Essen und natürlich, teils lustige Gespräche mit neuen und alten Bekannten. Danach hatten alle Gelegenheit sich bei den Gastgebern noch einmal für die offizielle Parade und die Einladung zu bedanken.
Den Abend bis zum Fest und dem Feuerwerk haben wir zusammen mit Antoine und seiner Familie verbracht. Nach einem leichten Dinner gings es zur Festwiese, wo wieder alle zusammentrafen und einen wunderbaren Abend bei Wein, Bier oder anderen leckeren Getränken verbrachten. Die Stimmung war bestens; der Höhepunkt war dann das Feuerwerk vor der Kulisse des alten Burggemäuers.
Am Montag machten sich dann alle wieder auf den Heimweg.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü