2015-11-08 Remembrance Day - pv-nks

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2015-11-08 Remembrance Day

Berichte > 2015

Der stellvertretende Bürgermeister Ulrich Galinsky und Frau Anne Dallmann, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins reisten von Freitag den 06.11. bis Montag den 09.11. nach Bicester, um dort am Remembrance Day teilzunehmen.

Dieser Gedenktag wurde im britischen Empire nach dem 1. Weltkrieg am 11. November eingeführt und erinnert an den in Frankreich unterzeichneten Waffenstillstand des 1. Weltkrieges. Die Kriegshandlungen sollten am „elften Tag des elften Monats um elf Uhr“ enden.
Im UK wird das Remembrance Weekend an dem zum 11. November nächst gelegenen Sonntag begangen.
Val Pearce und Lars Lis von der Bicester Town Twinning Association übernahmen den Transport der Gäste aus Neunkirchen von und nach Oxford, der Haltestelle des Heathrow-Flughafenzubringerbusses.
Weder die PartnergemeindeCzernichów noch die aus dem Pays des Essarts hatten eine Abordnung nach Bicester geschickt. So konnte auch keine gemeinsame Vorstandssitzung, wie in den vergangenen Jahren üblich, abgehalten werden.
Freitag und Samstag übernahmen die Gastgeber die Betreuung. Auf dem Plan standen bei nieseligem Wetter ein Besuche von Oxford und Banbury. Abends folgte man einer Einladung in ein türkisches Lokal.
Am Sonntag fand die offizielle Feier am Ehrenmal und der Gottesdienst in der Kirche statt. Anschließend nahm der Vertreter des Town Mayor von Bicester die Parade von Vereinen, Veteranen und Soldaten ab. Soldaten waren diesmal sehr stark vertreten, denn im Sommer wurde ein britisches Regiment von Gütersloh nach Bicester verlegt.
Nach der Parade lud der Kasernenkommandant zum offiziellen Essen ins Offizierskasino ein.
Der Kommandeur begrüßte alle herzlich bei einem kleinen Empfang. Richard Mould als Vertreter des Town Mayors bedankte sich bei ihm und stellte die Gäste aus Neunkirchen vor, wobei er ihn bat, das Gastgeschenk an Anne Dallmann zu überreichen..
Danach ging es in die festlich hergerichtete Offiziersmesse und man genoß das Essen und die lebhaften Gespräche.
Am Montag flog man zurück nach Köln.


Stv. Bürgermeister Galinsky bei der Kranzniederlegung
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü