Die Partnergemeinden zum Besuch des Weihnachtsmarktes - pv-nks

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Partnergemeinden zum Besuch des Weihnachtsmarktes

Berichte > 2018
Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass Vertreter aus den Partnergemeinden Bicester (England), Essarts en Bocage (Frankreich und Czernichów (Polen) zum Weihnachtsmarkt am 3. Advent nach Neunkirchen kommen. Leider konnte in diesem Jahr keine Delegation aus Czernichów teilnehmen und auch der Town Mayor aus Biscter war verhindert. Ihn vertrat Valerie Pearce vom Partnerschaftsverein Bicester.
Freitagabend holte Rainer Feyen die frz. Gäste vom Flughafen Düsseldorf ab. Das „Willkommen“ und die Aufteilung auf die Gastgeber fand bei der Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Christel Feyen statt. Anschließend fuhren die Gastgeber mit ihren Gästen zu sich nach Hause.
Für den Samstag hatte man um 11 Uhr eine gemeinsame Vorstandssitzung angesetzt, auf der die einzelnen, gemeinsamen Programmpunkte für das nächste Jahr beschlossen wurden. Bspw. planen der Boule-Club und die Feuerwehr einen Besuch in der Partnergemeinde. Dazu hatten sie schon Kontakte geknüpft.
Weiter ging es mit der Abschiedsfeier des dt.-frz. Schüleraustausches in der Gesamtschule Neunkirchen. Schüler vom Collège St. Pierre hatten eine Woche mit gleichaltrigen Schülern der Gesamtschule verbracht. Schulleiter A. Himpeler würdigte in seiner Ansprache nicht nur die Lehrerinnen (Frau Zeiler und Frau Kriebisch) und Organisatoren sondern auch die Schüler, die mit Ihrem Eifer und Interesse den Schulaustausch zu einem Erfolg verholfen haben, der nun in einer gemeinsamen Unterzeichnung der Schulpartnerschaftserklärung mündete. Zukünftig sollen diese Austausche regelmäßig stattfinden
Den restlichen Nachmittag verbrachten die Gäste in der Obhut ihrer Gastgeber, die bspw. mit Ihnen den Siegburger mittelalterlichen Weihnachtsmarkt besuchten.
Am Abend begab man sich zum Gasthaus Röttgen in Seelscheid. Bürgermeisterin Frau Sander hatte zum Dinner geladen.
Sie hielt einen Ansprache und betonte die Wichtigkeit der Freundschaften. Val Pearce verlas einen Rede von Sean Gaul, dem eng. Bürgermeister. Diese wurde von Ulrike Mühlbauer für die Franzosen übersetzt. Es war ein sehr schöner, harmonischer Abend mit einer sehr guten Stimmung und wunderbarem Essen
Am Sonntag fand dann die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes statt. Bürgermeisterin Sander, Landtagsabgeordneter Franken und die Vertreter der Partnergemeinden konnten an die Weihnachtsmarktbesucher Ihre Weihnachts- und Neujahrsgrüße übermitteln bevor der Nikolaus das Kommando übernahm und auch dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft ein Weihnachtsgeschenk überreichte. Dann war Bummeln über den Weihnachtsmarkt angesagt mit diversen Pausen an den Glühweinständen. 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü